Controlling

Unverzichtbares Management-Tool für Groß- und Einzelhändler

Obwohl sich Controlling-Systeme in zahlreichen Branchen bereits als unverzichtbares Steuerungsinstrument etabliert haben, schrecken viele Groß- und Einzelhändler vor der Einführung eines solchen Tools zurück. Dabei steht dem immensen Mehrwert des Controllings ein sehr geringer zeitlicher und finanzieller Aufwand gegenüber. Im Durchschnitt muss sich ein Unternehmer lediglich einen halben Tag im Monat mit der Auswertung der Daten beschäftigen. Im Gegenzug erhält er eine transparente Aufbereitung wichtiger Kennzahlen, die Chancen und Risiken der betrieblichen Entwicklung aufzeigen. Doch warum ist ein kontinuierliches Controlling gerade für Groß- und Einzelhändler wichtig?

Vor einigen Jahren wurde ich vom Inhaber eines mittelständischen Großhandelsunternehmens um Unterstützung gebeten: Trotz langjähriger Erfahrung, unternehmerischem Geschick und leidenschaftlichem Engagement war sein Lebenswerk in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Die Gründe für die Misere ließen sich schnell ausmachen: Der Großhändler verzichtete damals auf ein Controlling-System und hatte keinen Überblick mehr über die anfallenden Kosten und die zur Verfügung stehenden Finanzmittel; eine konsequente, übersichtliche Finanzplanung war kaum möglich.

Überblick über Kostenarten

Der Unternehmer überließ die Zahlenauswertung seinem Steuerberater und kannte durch die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung lediglich die Gewinn- und die Verlustsituation. Die Liquidität wurde anhand der Kontostände bestimmt.

Planungen gab es nicht – weder für das Unternehmen als Ganzes noch für Geschäftsbereiche, Produkte und Dienstleistungen. Besonders schwerwiegend war, dass der Firmenchef nicht wusste, mit welchen Produkten und Dienstleistungen er Geld verdient beziehungsweise vernichtet hat. Somit gab es keine klare Übersicht über Kostenarten und keine Trennung von fixen und variablen Kosten.

Controlling als wichtiges Steuerungselement

Das Unternehmen brauchte dringend frisches Kapital. Andernfalls wäre eine Insolvenz wohl kaum abzuwenden gewesen. Da es uns gemeinsam gelungen ist, ein tragfähiges Restrukturierungskonzept zu erarbeiten, das unter anderem die Installation eines Controlling-Systems vorsah, konnten wir die Banken jedoch dazu bewegen, Kredite auszureichen. Die zuständigen Bankberater bekommen seither einmal im Monat einen professionellen Controlling-Report.

Aufgrund der rollierenden Finanzplanung konnte das Unternehmen schließlich in die Gewinnzone zurückzukehren und positive Liquidität erreichen. So hat am Ende auch der Firmenchef erkannt, dass Controlling ein Steuerungsinstrument und kein lästiger „Verwaltungskram“ ist.

Personalkosten und Warenbestände im Blick

Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie wichtig ein professionelles Controlling ist. Insbesondere Groß- und Einzelhändler sollten nicht darauf verzichten – und zwar aus mehreren Gründen: In diesen Branchen sind die Personalausgaben ein wichtiger Kostenfaktor. Da sie sich durch verschiedene Arbeitszeitmodelle sehr flexibel gestalten lassen, ist es ohne Controlling schwer, den Überblick zu behalten.

Zudem verfügen Groß- und Einzelhandel oftmals über hohe Warenbestände, die darüber hinaus saisonal stark schwanken können. Mithilfe eines Controllings haben Unternehmer zu jeder Zeit einen Überblick über die Höhe dieser Bestände und über deren Werte. So lassen sich die Kapitalbindungskosten des Lagers eindeutig erkennen. Darüber hinaus gelingt eine optimale Warensteuerung, die dafür sorgt, dass rabattierte Abverkäufe möglichst gering bleiben.

Controlling auch in kleinen Betrieben sinnvoll

Letztlich zeigt Controlling die wirtschaftliche Tragfähigkeit sämtlicher Vertriebskanäle auf. So kann unter anderem auch die Wirtschaftlichkeit von Omni-Channel-Betrieben, die den stationären Handel mit einem Online-Shop verbinden, sehr genau kontrolliert und bewertet werden.

Vor allem die umfassende Transparenz über Zahlen und Sicherheiten sowie die Kontrolle über Wirtschaftlichkeit und Liquidität eines Unternehmens haben sich in einem sich aufgrund des Internethandels wandelnden Marktes als unschlagbare Vorteile für Unternehmen jeder Größenordnung erwiesen. Deshalb ist die Einführung eines Controlling-Systems nicht nur in großen Firmen, sondern auch in kleinen Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern sinnvoll.