Digi­ta­li­sie­rung: Die L‑Bank beschleu­nigt För­der­zu­sa­gen im Woh­nungs­bau

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Schnel­ler zum För­der­dar­le­hen: Gemein­sam mit den Pilot­part­nern DZ BANK und Lan­des­bank Baden-Wür­t­­te­m­­berg (LBBW) star­tet die L‑Bank in die­sen Tagen die digi­tale För­der­zu­sage für ihre Woh­nungs­bau­kre­dite. Mit der Anbin­dung an die KfW-För­­der­­mi­t­­tel­­plat­t­­form Bank­durch­lei­tung Online 2.0 (BDO) kön­nen die Ban­ken und Spar­kas­sen in Baden-Wür­t­­te­m­­berg schon wäh­rend des Bera­tungs­ge­sprächs für wohn­wirt­schaft­li­che Pro­dukte der L‑Bank eine För­der­zu­sage per Knopf­druck ertei­len. Die L‑Bank ermög­licht nun als deutsch­land­weit ers­tes Lan­des­för­der­insti­tut den Kun­den der Spar­­kas­­sen-Finan­z­­gruppe und der Genos­sen­schaft­li­chen Finanz­gruppe den Zugang zu einer online­ba­sier­ten Sofort­zu­sage für ihre För­der­kre­dite. Für die bun­des­weit ver­füg­ba­ren wohn­wirt­schaft­li­chen KfW-Pro­­­dukte ist die digi­tale För­der­zu­sage bereits Stan­dard.

Der neue Ser­vice ver­kürzt den Weg für Pri­vat­per­so­nen zu einem geför­der­ten Woh­nungs­bau­kre­dit. Das ist eine Ver­ein­fa­chung für die Kun­den der 52 Spar­kas­sen sowie der 206 Volks- und Raiff­ei­sen­ban­ken in Baden-Wür­t­­te­m­­berg. Der Bank­be­ra­ter vor Ort kann in einem durch­gän­gig inter­net­ge­stütz­ten Ver­fah­ren noch wäh­rend des Kun­den­ge­sprächs einen Kre­dit bei der L‑Bank bean­tra­gen und erhält unmit­tel­bar eine För­der­ent­schei­dung. Dazu wer­den die Daten von der Haus­bank online über die KfW-För­­der­­mi­t­­tel­­plat­t­­form an die L‑Bank über­mit­telt und auto­ma­ti­siert geprüft und ent­schie­den.

Für Bau­her­ren oder Immo­bi­li­en­käu­fer in Baden-Wür­t­­te­m­­berg redu­ziert sich die War­te­zeit bis zur För­der­zu­sage von bis­lang zwei bis drei Bank­ar­beits­ta­gen auf wenige Minu­ten. Die Sofort­zu­sage sorgt so für eine frü­here Pla­nungs­si­cher­heit. Genutzt wer­den kann die digi­tale För­der­zu­sage für die wohn­wirt­schaft­li­chen För­der­pro­gramme Woh­nen mit Kind und Woh­nen mit Zukunft: Erneu­er­bare Ener­gien der L‑Bank. Vor­aus­set­zung für den Abschluß des För­der­kre­dits bleibt jedoch, dass die Haus­bank als Ver­trags­part­ner des Kun­den bereit ist, das Kre­dit­ri­siko zu über­neh­men.
Hin­ter­grund: Was ist die Kern­idee von BDO?

Der Kun­den­be­ra­ter einer Haus­bank stellt wäh­rend des Gesprächs mit einem Kun­den, der einen För­der­kre­dit , zum Bei­spiel für den Bau eines Hau­ses bean­tra­gen möchte, den Antrag in der Bank- oder Spar­kas­sen­fi­liale online über das inter­net­ge­stützte Ver­fah­ren. Der Daten­aus­tausch zwi­schen Bank oder Spar­kasse und dem För­der­insti­tut erfolgt über die KfW-För­­der­­mi­t­­tel­­plat­t­­form. Nach einer auto­ma­ti­sier­ten Prü­fung beim För­der­insti­tut, ob die För­der­vor­aus­set­zun­gen bestehen, erfolgt bin­nen weni­ger Minu­ten die finale För­der­zu­sage. Der Kun­den­be­ra­ter und der Kunde kön­nen noch wäh­rend des Gesprächs Pla­nungs­si­cher­heit für das Vor­ha­ben erhal­ten.

Deil­mann Busi­ness Con­sul­ting ist lang­jäh­rig auf die För­der­mit­tel­be­ra­tung von KMU spe­zia­li­siert. Wir haben bereits zahl­rei­che Pro­jekte mit Finan­zie­rungs­för­de­run­gen und Zuschüs­sen erfolg­reich beglei­tet. Durch unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen und unsere Erfah­rung in den Bean­tra­gungs­pro­zes­sen zeich­nen wir uns durch eine pro­fes­sio­nelle Ana­lyse, eine aus­ge­feilte Kon­zep­tion und eine erfolg­rei­che Antrag­stel­lung in der För­der­be­ra­tung aus.

Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen!

Jetzt ein­fach anfra­gen:

0201 4517400
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü