För­der­pro­gramm „go-digi­­tal“

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

1. Ziel und Gegen­stand der För­de­rung

Das Bun­des­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie (BMWi) unter­stützt die fach­li­che Bera­tung sowie Beglei­tung von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men (KMU) der gewerb­li­chen Wirt­schaft ein­schließ­lich des Hand­werks bei der Umset­zung von Maß­nah­men zum Auf- bzw. Aus­bau der IT-Sys­­teme. Geför­dert wer­den Leis­tun­gen auto­ri­sier­ter Bera­tungs­un­ter­neh­men in drei Modu­len:

a) IT-Sicher­heit
b) Inter­­net-Mar­­ke­­ting
c) digi­ta­li­sierte Geschäfts­pro­zesse

Die Bera­tungs­leis­tung besteht aus einer grund­sätz­lich durch­zu­füh­ren­den Poten­ti­al­ana­lyse und Erstel­lung eines gro­ben Rea­li­sie­rungs­kon­zep­tes sowie einer mög­li­chen auf­bau­en­den Kon­kre­ti­sie­rung und Umset­zung des Rea­li­sie­rungs­kon­zepts.
Ziel ist es, KMU und Hand­werk bei der Ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung von ganz­heit­li­chen IT-Geschäfts­­­kon­­ze­p­­ten und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men in den genann­ten IKT-Kom­­pe­­ten­z­­be­­rei­chen zu unter­stüt­zen.

2. Antrags­be­rech­tigte

Antrags­be­rech­tigt sind auto­ri­sierte Bera­tungs­un­ter­neh­men. Diese bean­tra­gen die För­de­rung für das begüns­tigte Unter­neh­men. In begrün­de­ten Aus­nah­me­fäl­len kann in begrenz­tem Umfang die Hin­zu­zie­hung eines Sach­ver­stän­di­gen Drit­ten bean­tragt wer­den. Begüns­tigt sind Unter­neh­men der gewerb­li­chen Wirt­schaft ein­schließ­lich des Hand­werks mit tech­no­lo­gi­schem Poten­tial und einer Betriebs­stätte oder Nie­der­las­sung in Deutsch­land, die weni­ger als 100 Mit­ar­bei­ter beschäf­ti­gen und einen Jah­res­um­satz oder eine Jah­res­bi­lanz­summe von höchs­tens 20 Mio. EUR erwirt­schaf­ten.

3. För­der­vor­aus­set­zun­gen

Die Bera­tun­gen müs­sen den Anfor­de­run­gen an die Module ent­spre­chen und von auto­ri­sier­ten Bera­tungs­un­ter­neh­men erbracht wer­den. Es muß eine wett­be­werbs­neu­trale Bera­tung gewähr­leis­tet sein. Die Leis­tun­gen müs­sen auf einem Bera­tungs­ver­trag zwi­schen Unter­neh­men und Bera­tungs­un­ter­neh­men basie­ren. Die ver­trags­ge­mäße Erbrin­gung der Leis­tung durch das Bera­tungs­un­ter­neh­men ist von dem bera­te­nen Unter­neh­men schrift­lich zu bestä­ti­gen. Von der För­de­rung aus­ge­schlos­sen sind durch andere Bei­hil­fen geför­derte Bera­tungs­leis­tun­gen, Leis­tun­gen gegen­über ver­bun­de­nen oder Part­ner­un­ter­neh­men, Bera­tun­gen im Zusam­men­hang mit dem Ver­kauf von Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen sei­tens des Bera­ters an das KMU, Bera­tun­gen zur Ent­wick­lung eines kon­kre­ten markt­fä­hi­gen Pro­duk­tes beim KMU, tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Leis­tun­gen zur Erhö­hung der phy­si­ka­li­schen Sicher­heit sowie unter­stüt­zende Infor­ma­ti­ons­tech­nik wie Hard­ware oder Stan­dard­soft­ware.

4. Art und Höhe der För­de­rung

Die För­de­rung erfolgt in Form eines Zuschus­ses. Die Höhe der För­de­rung beträgt bis zu 50% der vor­ha­ben­be­zo­ge­nen Aus­ga­ben. Für einen Bera­ter­tag des Bera­tungs­un­ter­neh­mens oder sach­ver­stän­di­gen Drit­ten sind Aus­ga­ben bis maxi­mal 1.100 EUR för­der­fä­hig. Das begüns­tigte Unter­neh­men wählt ein Haupt­mo­dul, wel­ches min­des­tens 51% des Bera­tungs­schwer­punkts bil­det. Im Haupt­mo­dul sind bis zu 20 Bera­ter­tage för­der­fä­hig, ein­schließ­lich

  • bis zu vier Bera­ter­tage für die „Poten­ti­al­ana­lyse und Grob­kon­zep­tio­nie­rung“
  • bis zu sechs Bera­ter­tage für sach­ver­stän­dige Dritte in der Umset­zungs­phase sowie
  • zwei Bera­ter­tage für IT-Sicher­heit bei den Haupt­mo­du­len „Digi­tale Markt­er­schlie­ßung“ oder „Digi­ta­li­sierte Geschäfts­pro­zesse“

Eine zusätz­li­che Bera­tungs­leis­tung in einem oder in bei­den Neben­mo­du­len kann mit ins­ge­samt bis zu zehn Bera­ter­ta­gen erfol­gen. Die Dauer des Pro­jekts sollte einen Zeit­raum von sechs Mona­ten nicht über­schrei­ten. Eine erneute För­de­rung kann ein Jahr nach Been­di­gung der För­de­rung bean­tragt wer­den.

Deil­mann Busi­ness Con­sul­ting ist lang­jäh­rig auf die För­der­mit­tel­be­ra­tung von KMU spe­zia­li­siert. Wir haben bereits zahl­rei­che Pro­jekte mit Finan­zie­rungs­för­de­run­gen und Zuschüs­sen erfolg­reich beglei­tet. Durch unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen und unsere Erfah­rung in den Bean­tra­gungs­pro­zes­sen zeich­nen wir uns durch eine pro­fes­sio­nelle Ana­lyse, eine aus­ge­feilte Kon­zep­tion und eine erfolg­rei­che Antrag­stel­lung in der För­der­be­ra­tung aus.

Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen!

Jetzt ein­fach anfra­gen:

0201 4517400
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü