IT-Sicher­heit in der Wirt­schaft

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Die IT-Sicher­heit in klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men (KMU) und im Hand­werk ist ver­bes­se­rungs­wür­dig. Mit der För­der­initia­tive „IT-Sicher­heit in der Wirt­schaft“ des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie (BMWi) sol­len KMU und Hand­werk zum siche­ren Ein­satz von IKT-Sys­­te­­men ange­regt wer­den. Mit der Cyber-Sicher­heit haben kleine und mitt­lere Unter­neh­men so ihre Pro­bleme. Eine vom BMWi ver­öf­fent­lichte Stu­die zum IT-Sicher­heits­­­ni­­veau in KMU kommt zu einem nie­der­schmet­tern­den Ergeb­nis: In KMU sind dem­nach weder aus­rei­chen­des Know-how, noch Pro­blem­be­wußt­sein oder aus­rei­chende Res­sour­cen vor­han­den. Dar­über hin­aus wird sogar eine feh­lende Hand­lungs­mo­ti­va­tion fest­ge­stellt. Das sind nicht gerade gute Vor­aus­set­zun­gen, um sich in einem schnell vor­an­schrei­ten­den Umfeld gegen Cyber-Risi­­ken zu schüt­zen und mit den tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen Schritt zu hal­ten. In glo­bal ver­netz­ten Wert­schöp­fungs­ket­ten stellt das sogar ein gesamt­wirt­schaft­li­ches Sicher­heits­ri­siko dar.

Mit der Initia­tive „IT-Sicher­heit in der Wirt­schaft“ wer­den daher jetzt KMU und Hand­werks­be­triebe beim Ein­satz von IT-Sicher­heit unter­stützt. Ziel­ge­rich­tete Auf­klä­rungs­kam­pa­gnen und Modell­vor­ha­ben sol­len pra­xis­ge­rechte Hand­lungs­an­lei­tun­gen und Hil­fe­stel­lun­gen trans­fe­rie­ren, um die Cyber-Sicher­heit in KMU zu ver­bes­sern. Fol­gende Maß­nah­men wer­den geför­dert:

Ø Wis­sens­dif­fu­sion und Wis­sens­aus­tausch
Ø Trans­fer­maß­nah­men und Hand­lungs­an­lei­tun­gen
Ø Umset­zungs­kon­zepte und Auf­bau eines Trans­fer­ver­bunds

Anträge kön­nen die jewei­li­gen Kompetenz‑, Anwen­­dungs- und Trans­fer­part­ner stel­len. Das sind i.d.R. Kam­mern, Ver­bände, öffent­li­che Ein­rich­tun­gen, IT-Her­stel­­ler, Sys­tem­häu­ser, IT-Bera­­tungs­­un­­­ter­­neh­­men, Hoch­schu­len und For­schungs­ein­rich­tun­gen. Die Höhe der Zuschüsse kann – je nach Antrag­stel­ler – bis zu 100 % der Gesamt­kos­ten von bis zu 1,5 Mio. € pro Ver­bund­vor­ha­ben betra­gen.

Deil­mann Busi­ness Con­sul­ting ist lang­jäh­rig auf die För­der­mit­tel­be­ra­tung von KMU spe­zia­li­siert. Wir haben bereits zahl­rei­che Pro­jekte mit Finan­zie­rungs­för­de­run­gen und Zuschüs­sen erfolg­reich beglei­tet. Durch unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen und unsere Erfah­rung in den Bean­tra­gungs­pro­zes­sen zeich­nen wir uns durch eine pro­fes­sio­nelle Ana­lyse, eine aus­ge­feilte Kon­zep­tion und eine erfolg­rei­che Antrag­stel­lung in der För­der­be­ra­tung aus.

Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen!

Jetzt ein­fach anfra­gen:

0201 4517411
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü