Platt­for­men Indus­trie 4.0: Mach­bar­keit und Umset­zung in der digi­ta­len Wirt­schaft

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Seit dem Früh­jahr 2015 hat der Bund die Platt­form zur För­de­rung der digi­ta­len Wirt­schaft mit dem Namen „Inno­va­tive Digi­ta­li­sie­rung der Wirt­schaft“ geschaf­fen. Diese Platt­form ist ein Ergeb­nis des IT-Gip­­fel­­pro­­zes­­ses, unter des­sen Dach ins­ge­samt neun Platt­for­men und zwei Foren an kon­kre­ten Pro­jek­ten zur Umset­zung der Digi­ta­len Agenda aktiv wer­den.

Das Bun­des­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie hat das Ziel aus­ge­ge­ben, den Zugang zu ver­trau­ens­wür­di­gen IT-Sicher­heits­­­lö­­sun­­­gen neu zu schaf­fen. Dabei ist das Minis­te­rium der Auf­fas­sung, dass durch das Errei­chen von Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen für Unter­neh­men in die­sem Umfeld sich neue Markt­po­si­tio­nen ermög­li­chen wer­den. Die Abbil­dung digi­ta­ler Geschäfts­mo­delle wird für die Zukunft des Wirt­schafts­stand­orts Deutsch­land von zen­tra­ler Bedeu­tung sein.

Die Platt­form „Inno­va­tive Digi­ta­li­sie­rung der Wirt­schaft“ soll zu die­sem Zweck:

  • inno­va­ti­ons­freund­li­che Rah­men­be­din­gun­gen für die digi­tale Wirt­schaft schaf­fen.
  • die intel­li­gente Ver­net­zung in den Infra­struk­tur­be­rei­chen Ener­gie, Ver­kehr, Gesund­heit, Bil­dung und öffent­li­che Ver­wal­tung ermög­li­chen.
  • beson­ders den Mit­tel­stand als IKT-Anbie­­ter und IKT-Nach­­­fra­­ger beim Über­gang in die digi­tale Wirt­schaft stär­ken.
  • die junge IKT-Start-Up-Szene beson­ders unter­stüt­zen und kon­krete Hand­lungs­be­darfe im Dienst­leis­tungs­be­reich auf­zei­gen.
Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen!

Jetzt ein­fach anfra­gen:

0201 4517400
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü