Ressourceneffiziente Technologien in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg unterstützt Investitionen von KMU‘s in Produktionsanlagen oder deren Komponenten, die sich durch eine hohe Material- und Energieeffizienz auszeichnen. Dabei werden Projekte gefördert, die

  • neue oder bereits etablierte technologische Verfahren zur Erhöhung der Material- und Energieeffizienz nutzen oder kombinieren,
  • Maßnahmen zur Substitution knapper Rohstoffe, zur Rückgewinnung von Wertstoffen oder Energie, zum intelligenteren Einsatz von Rohstoffen und Energie sowie zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe, die nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion stehen,
  • Lösungen, die das Recycling und die Rückführung von Rohstoffen ermöglichen und dadurch zur Energieeinsparung beitragen,
  • technische, organisatorische oder konstruktive Veränderungen, die zu einer Dematerialisierung im Produkt führen und dadurch zur Energieeinsparung beitragen,
  • Maßnahmen, die zu einer Etablierung von integrierten Stoff- und Energieströmen und regionaler Wertschöpfung führen.

Die Förderung erfolgt in Form eines einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschusses. Die Höhe der Förderung beträgt 50% der Gesamtinvestitionssumme, max. jedoch 50.000 EUR.