ZIM = Zen­trale Inno­va­ti­ons­pro­gramm Mit­tel­stand

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Am 07.06.2018 hat der Haus­halts­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges den Ein­zel­plan des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie für das Haus­halts­jahr 2018 bera­ten. Hierzu erklä­ren der zustän­dige Bericht­erstat­ter im Haus­halts­aus­schuss, Andreas Matt­feldt, und der haus­halts­po­li­ti­sche Spre­cher der CDU/CSU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­tion, Eck­hardt Reh­berg fol­gen­des:

Andreas Matt­feldt: „Wir haben das Zen­trale Inno­va­ti­ons­pro­gramm Mit­tel­stand (ZIM), mit dem wir eine breite Palette von Inno­va­ti­ons­vor­ha­ben von klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men för­dern, wie­der auf rund 550 Mil­lio­nen Euro ange­ho­ben. In Deutsch­land haben wir einen star­ken inno­va­ti­ven Mit­tel­stand, den wir wei­ter för­dern wol­len. Kleine und mitt­lere Unter­neh­men (KMU) machen 99,3 % der Unter­neh­men in Deutsch­land aus und beschäf­ti­gen über 60 % der Arbeit­neh­mer. Aus die­sem Grund müs­sen wir die KMU tat­kräf­tig unter­stüt­zen. Der for­schende Mit­tel­stand ist für unse­ren Wirt­schafts­stand­ort und unsere inter­na­tio­nale Wett­be­werbs­fä­hig­keit von her­aus­ra­gen­der Bedeu­tung. Mit dem Zen­tra­len Inno­va­ti­ons­pro­gramm Mit­tel­stand wer­den wir die­ser Bedeu­tung gerecht. Ich werde mich auch wei­ter­hin dafür ein­set­zen, dass das ZIM wei­ter aus­ge­baut wird.“

Eck­hardt Reh­berg: „Die Anhe­bung der Mit­tel für das ZIM auf das Vor­jah­res­ni­veau ist ein posi­ti­ves Signal für den Mit­tel­stand in Deutsch­land. Ins­be­son­dere für die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung der ost­deut­schen Län­der leis­tet das ZIM einen wich­ti­gen Bei­trag, weil die ost­deut­schen Län­der mit einem Anteil von etwa 40 % über­pro­por­tio­nal an der För­de­rung par­ti­zi­pie­ren.“

Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den För­der­insti­tu­tio­nen!

Jetzt ein­fach anfra­gen:

0201 4517400
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü