Unter­neh­men ver­kau­fen, oder ein Unter­neh­men kaufen

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Wenn Sie mit dem Gedan­ken spie­len, Ihr Unter­neh­men zu ver­kau­fen, oder ein Unter­neh­men zu kau­fen, kön­nen Sie bereits heute ent­schei­dende Mass­nah­men tref­fen – geschäft­lich als auch pri­vat. Eine gezielte Kauf- bzw. Ver­kaufs­vor­be­rei­tung stärkt den Markt­wert Ihres Unter­neh­mens bzw. hilfr den Kauf­preis durch opti­male Vor­be­rei­tun­gen zu redu­zie­ren­fluss und Ihre Ver­hand­lungs­po­si­tion zu stärken

Mit unse­rer Erfah­rung im Bereich von Fir­men­trans­ak­tio­nen wis­sen wir ganz genau, was es braucht, um die Ver­käuf­lich­keit eines Unter­neh­mens zu erhö­hen und des­sen Markt­wert zu stei­gern sowie in der ers­ten Phase nach der Über­nahme zu wahren.

Als Unter­neh­mer ste­hen Sie beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen gegen­über. Ihre pri­vate finan­zi­elle Situa­tion ist eng mit Ihrem Unter­neh­men ver­knüpft. Hin­sicht­lich Ihrer Nach­fol­ge­re­ge­lung und des wohl­ver­dien­ten Ruhe­stan­des oder eines unvor­her­ge­se­he­nen Not­falls ist eine vor­aus­schau­ende Pla­nung in jedem Fall loh­nens­wert. Mit unse­rem Unter­­neh­­mer-Finan­z­­plan opti­mie­ren Sie Ihre finan­zi­elle Gesamt­si­tua­tion. Der Finanz­plan ist spe­zi­fisch auf Sie als Unter­neh­mer aus­ge­rich­tet. Ihre Firma ist zen­tra­ler Bestand­teil der Planung.

Vor­sor­geana­lyse

In der Vor­sor­geana­lyse erstel­len wir einen aus­führ­li­chen Bericht zu Ihrer unter­neh­me­ri­schen sowie per­sön­li­chen Not­fall­vor­sorge. Dabei ste­hen die Punkte im Zen­trum, die für Ihre finan­zi­elle Absi­che­rung sowie die Ihrer Fami­lie rele­vant sind:

  • Fort­be­stehen und Ent­wick­lung des Unter­neh­mens im Notfall
  • Nach­lass und Nach­folge Ihres Unter­neh­mens im Notfall
  • Finan­zi­elle Absi­che­rung bei Erwerbsunfähigkeit
  • Finan­zi­elle Absi­che­rung der Hin­ter­blie­be­nen im Notfall
  • Opti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten zur Fort­füh­rung des gewohn­ten Lebensstandards

Die Vor­sor­geana­lyse hat zum Ziel, Ihnen Ant­wor­ten auf die fol­gen­den Fra­gen zu liefern:

  • Was pas­siert mit Ihrem Unter­neh­men bei Ihrem plötz­li­chen Ableben?
  • Ist der Fort­be­stand und die Ein­kom­mens­quelle für Ihre Hin­ter­blie­be­nen sichergestellt?
  • Wer darf sich um den Fort­be­stand Ihrer Firma bei Ihrem Able­ben kümmern?
  • Sind Sie bei Erwerbs­un­fä­hig­keit finan­zi­ell opti­mal abgesichert?
  • Rei­chen die Vor­sor­ge­leis­tun­gen bei Ihrem Able­ben aus, damit Ihre Fami­lie bzw. Hin­ter­blie­be­nen den Lebens­stan­dard wei­ter­füh­ren können?

Finanz­pla­nung

Die Finnz­pla­nung stellt Sie als Unter­neh­mer in den Mit­tel­punkt: Als Unter­neh­mer ist die Firma nicht nur eine wich­tige Ein­nah­me­quelle, son­dern oft­mals auch ein signi­fi­kan­ter Anteil des pri­va­ten Ver­mö­gens. Unsere Unter­­neh­­mer-Finan­z­­pla­­nung ver­eint daher Ihre pri­vate wie geschäft­li­che Situa­tion. Die Finanz­pla­nung hilft Ihnen, alle rele­van­ten finan­zi­el­len Aspekte hin­sicht­lich Ihres nächs­ten Lebens­ab­schnit­tes trans­pa­rent dar­zu­le­gen und Opti­mie­run­gen auf­zu­zei­gen respek­tive umzu­set­zen. Dabei geht es ins­be­son­dere um fol­gende Themen:

  • Pen­sio­nie­rung und Altersvorsorge
  • Einkommens‑, Ver­­­mö­­gens- und Liquiditätsentwicklung
  • Risi­ko­vor­sorge infolge Erwerbs­un­fä­hig­keit und Tod
  • Nach­lass (Erbe)
  • Nach­folge

Das Ziel ist es, eine Opti­mie­rung der Vermögens‑, Ein­­kom­­mens- und Liqui­di­täts­si­tua­tion hin­sicht­lich der Erwerbs­auf­gabe unter Berück­sich­ti­gung der per­sön­li­chen Ziele und Wün­sche in den Berei­chen Pen­sio­nie­rung, Nach­lass, Unter­neh­mens­nach­folge sowie Risi­ko­vor­sorge zu errei­chen. Die Finanz­pla­nung lie­fert Ihnen Ant­wor­ten auf die fol­gen­den Fragen:

  • Ist ein früh­zei­ti­ger Fir­men­ver­kauf resp. die Erwerbs­auf­gabe lang­fris­tig finanzierbar?
  • Wel­chen Wert hat Ihr Unter­neh­men und wie beein­flusst die­ser Ihre Altersvorsorge?
  • Wie kön­nen Sie Ihre Gesamt­steu­er­be­las­tung nach­hal­tig senken?
  • Wann und in wel­cher Form kön­nen oder soll­ten Sie Ihre Vor­sor­ge­gut­ha­ben beziehen?
  • Reicht die heute bestehende (gesetz­li­che) Nach­lass­re­ge­lung aus?
  • Was pas­siert mit Ihrem Unter­neh­men bei Ihrem Ableben?
  • Rei­chen die Vor­sor­ge­leis­tun­gen bei einer all­fäl­li­gen Erwerbs­un­fä­hig­keit aus?
  • Wür­den sie auch für Ihre Fami­lie bzw. Hin­ter­blie­be­nen bei Ihrem Able­ben ausreichen?
Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Nut­zen Sie unsere bun­des­weit sehr gute Ver­net­zung mit den Förderinstitutionen!

Jetzt ein­fach anfragen:

0201 4517411
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü