Nach­fol­ge­be­ra­tung

Signale wahr­neh­men.
Wei­chen stel­len.

Unternehmensberatung Deilmann Zeugnis Top Digital VisionärUnternehmensberatung Deilmann Zeugnis Smart-Service

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Ratio ver­sus Emo­tio: Warum Unter­neh­mens­nach­fol­gen die gesamte Kla­via­tur gestal­ten­der Pro­zesse erfor­dern.

Wohl kein wirt­schaft­li­ches Kapi­tal beson­ders in einem Fami­li­en­un­ter­neh­men ist stär­ker von einer Viel­zahl unter­schied­lichs­ter Emo­tio­nen geprägt wie eine Nach­fol­ge­re­ge­lung.

Ob als inner­fa­mi­liäre Wei­ter­gabe oder externe Ver­kaufs­lö­sung. Dabei geht es nicht nur um wirt­schaft­li­che Inter­es­sen, son­dern auch um tief­grei­fende und kom­plexe Zukunfts­ent­schei­dun­gen weit über die rein öko­no­mi­sche Bedeu­tung hin­aus.

Umso mehr kommt es hier dar­auf an, den Pro­zess der Wei­ter­gabe eines Unter­neh­mens durch den Grün­der oder Unter­neh­mer an einen Nach­fol­ger so zu gestal­ten, daß auch lang­fris­tig sowohl der fami­liäre Frie­den gesi­chert ist, als auch die Zukunfts­per­spek­tive des Unter­neh­mens erhal­ten bleibt.

Nicht zuletzt spielt dann auch noch die Viel­zahl finan­zi­el­ler, recht­li­cher und steu­er­li­cher Aspekte eine kei­nes­falls zu unter­schät­zende Rolle. Zu beach­ten, in Ein­klang zu brin­gen und geschickt abzu­wä­gen ist daher viel mehr, als es auf den ers­ten Blick erscheint. Und eines ganz beson­ders: die Gefühls­lage der unmit­tel­bar Betei­lig­ten!

Deil­mann Busi­ness Con­sul­ting hat mit dem Nach­­­folge-Navi­­ga­­tor alle ent­schei­den­den Para­me­ter ent­wi­ckelt,

eine Unter­neh­mens­nach­folge im Sinne der Betei­lig­ten und mit Blick auf die unter­schied­li­chen Inter­es­sen­la­gen kon­struk­tiv und har­mo­nisch zu gestal­ten und durch­zu­füh­ren. So sol­len am Ende des Tages nicht nur die finan­zi­el­len Rege­lun­gen und Trans­ak­tio­nen lang­fris­tig und belast­bar getrof­fen sein, son­dern auch alle denk­ba­ren Kon­flikt­punkte oder Streit­ur­sa­chen von vorn­her­ein ver­mie­den bzw. aus­ge­klam­mert wer­den.

Ziel ist es, dem Unter­neh­mer eine sei­ner Lebens­leis­tung ent­spre­chende Lösung aller Nach­fol­ge­fra­gen zu ermög­li­chen.

Ihn mit einem guten Gefühl und abseits aller Sor­gen sein wei­te­res Leben genie­ßen zu las­sen, ohne das Damo­kles­schwert mög­li­cher unge­re­gel­ter oder nicht abseh­ba­rer Streit­ur­sa­chen über allem schwe­ben zu haben. Größt­mög­li­che Zufrie­den­heit und die Sicher­heit, alle Aspekte einer Nach­folge sorg­sam bedacht zu haben, sind daher Grund­lage jeder auf eine sta­bile Zukunft aus­ge­rich­te­ten Nach­fol­ge­re­ge­lung, die einen wert­erhal­ten­den und wert­si­chern­den Mana­ge­­ment-Pro­­­zess erfor­dert.

Die zehn wich­tigs­ten Kern­sätze

für eine erfolg­rei­che Unter­neh­mens­über­tra­gung bzw. Nach­fol­ge­re­ge­lung lau­ten:

  1. Den rich­tige Zeit­punkt der Über­gabe klä­ren
  2. Den rich­ti­gen Käu­fer oder Nach­fol­ger fin­den: fami­liär oder extern
  3. Den Betrieb rich­tig bewer­ten
  4. Die Unter­neh­mens­zu­kunft ana­ly­sie­ren
  5. Die fami­liäre Situa­tion und die Fol­gen ana­ly­sie­ren
  6. Steu­er­li­che Betrach­tun­gen und Bewer­tun­gen ein­be­zie­hen.
  7. Den rich­ti­gen Käu­fer fin­den, die Markt­si­tua­tion für einen Ver­kauf objek­tiv bewer­ten
  8. Ver­trag­li­che Grund­la­gen schaf­fen
  9. Lang­fris­tige Bezie­hungs­si­cher­heit aller Betei­lig­ten her­stel­len
    (Fami­lie, Mit­ar­bei­ter, Käu­fer, Share­hol­der, Ban­ken, Kun­den, Lie­fe­ran­ten etc.)
  10. Klare Vor­stel­lun­gen, wie die wei­tere Lebens­ge­stal­tung aus­ge­füllt wer­den soll.

Axel Deil­mann
Unter­neh­mens­be­ra­ter

Dabei stets im Blick zu hal­ten ist, was bei aller Ver­nunft und Ratio­na­li­tät nie auf der Stre­cke blei­ben darf: die Empa­thie für eine schwie­rige Ent­schei­dung, die nicht nur finan­zi­elle Aspekte hat.

Exper­ten-Tipps zum Unter­neh­mens­nach­folge

Unternehmensberatung aus Essen: Axel Deilmann

Immer genau pas­send für Ihren Bedarf:

Jetzt Exper­ten spre­chen und Ange­bot erhal­ten!

0201 4517400
Mo.-Fr. 08:00–18:00

Menü